Firmengeschichte

 
 

1978 

 

Das Unternehmen PREVOST wurde in Annecy-Le-Vieux, in der Haute Savoie, gegründet – einer Region mit Spezialisierung in der Drehautomatenindustrie. Das Unternehmen konzentrierte sich daher auf die Druckluftverteilungs- sowie Druckluftaufbereitungsverfahren und entwickelte die erste Metallkupplung mit Vierkantknopf.

 

1985 

 

PREVOST entwirft eine neue Verriegelungstechnik. Der Knopf wird rund.

 

1990 

 

PREVOST führt die Verbundwerkstoffkupplung Prolac ein. Die Kupplung ist leichter und kratzerfest.

 

1993 

 

PREVOST revolutioniert die Druckluftarbeit mit den Kupplungen PrevoS. Die Sicherung gegen den „Peitschenschlag“ (Druckluftstoß) ist geboren.

 

1994 

 

PREVOST erweitert sein Sortiment durch Einführung des PVC-Rohrleitungssystems zur Druckluftverteilung.

 

1997 

 

Ausweitung des Vertriebs auf Deutschland. Die Kupplung mit Profil 7,2 – 7,4 mm wird Bestandteil des deutschen Marktes.

 

1998 

 

PREVOST vergrößert seinen Betrieb und errichtet ein Verwaltungsgebäude auf dem 14000-m2-großen Gelände. 

 

1999 

 

Eröffnung der Tochter Prevost Corp. in Greenville (South Carolina); USA.

 

2000 

 

Aluminiumleitungen verstärken das Angebot von PREVOST auf dem Luftleitungssektor.

 

2004 

 

Ausweitung des Vertriebs auf Spanien. 

 

2007 

 

Vertrieb der Kupplungen PrevoS1: Sicherheitskupplungen zum Abtrennen auf einen Knopfdruck – eine Weltneuheit in der Druckluftbranche. 

 

2008 

 

PREVOST verdoppelt seine Räumlichkeiten und gründet gleichzeitig eine britische Tochter: Prevost UK Ltd. 

 

2009 

 

Zur Festigung seiner Präsenz auf dem spanischen Markt führt PREVOST die Produktreihe MSC ein, Kupplungen mit spanischem Profil. 

 

2010 

 

PREVOST vertreibt seine Produkte in mehr als 80 Ländern. Eröffnung der Räumlichkeiten und des Logistikzentrums von Prevost UK Ltd. in Rochdale.

 

2015 

 

Markteinführung der Druckluft-Blaspistolen mit integriertem Stahlstecknippel, sind mit allen wichtigen Anschlussprofil-Standards kompatibel. Für optimale Ergonomie der Blaspistole, wird der Nippel direkt an die Sicherheitskupplung prevo S1 angeschlossen.

 
 
 

Support und Dokumente

Sie haben eine Frage zum Unternehmen? Zu einem Produkt? Zu den Einsatzmöglichkeiten oder Leistungsmerkmalen? Die Antworten finden Sie in den FAQ oder unserer Dokumenten-Datenbank.

Unsere professionellen Teams stehen Ihnen natürlich ebenfalls gerne mit fachlichen Ratschlägen zur Seite. Kontaktieren Sie uns.